Autogenes Training

Autogenes Training ist weit mehr als eine Form der Entspannung!

Es ist eine leicht zu erlernende und zu praktizierende Entspannungsmethode, die Ihnen zurück zu innerer Ruhe und seelischer Stabilität verhilft. Vor allem aber wird bei dieser Methode das vegetative Nervensystem direkt beeinflusst. Das bedeutet, dass durch die gleichbleibenden Formeln, wie z.B. "Ich bin ganz ruhig", Einfluss auf das Unterbewusstsein genommen wird. Durch die "Grundformeln" erzielen wir einen Zustand körperlicher Entspannung, der sich auch auf die Psyche niederschlägt.
Gleichzeitig ist das autogene Training auch eine Vorstufe zur Meditation, denn Sie haben die Möglichkeit in eine Tiefenentspannung zu kommen, den sogenannten "Alphazustand"! Hier erst ist es möglich, dass der Körper die größte Fähigkeit zur Reorganisation, Regeneration und Selbstheilung erfährt! Ebenso können auch neue Gedankenmuster oder Glaubenssätze verankert werden!

Der Kurs beinhaltet die folgenden Elemente:
- Stressanamnese
- Atemübungen
- progressive Muskelrelaktion (PMR)
- autogenes Training
- geführte Meditationsreise

Die Übungen des AT werden schrittweise erlernt und zum Schluss verkürzt.
Diese Entspannungsmethode wirkt therapeutisch auf Ihr Unterbewusstsein und erreicht dadurch dauerhafte Entspannung.

Das AT ersetzt nicht den Besuch beim Arzt, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten.

Anmeldung
zurück zur Startseite