Organisationsaufstellungen

Bei systemischen Organisationsaufstellungen steht die Entdeckung von neuen Entwicklungsoptionen im Vordergrund.
Vorab ein paar Beispiele für den effektiven Einsatz einer Organisationsaufstellung

Erkennen und Analysieren struktueller Schwächen
• unklare und widersprüchliche Organisationsstrukturen
• Aufgabenüberschneidungen und unklare Abgrenzung im Aufgaben- u. Kompetenzbereich
• unklare Rollen- u. Arbeitsplatzbeschreibungen
• mangelhafte Kommunikation, Information und Koordination
• Diskrepanzen zwischen formaler und informaler Ebene
Zur Planung und Begleitung von Maßnahmen
• bei Umstrukturierungen
• bei Inhaberwechseln (Auswirkungen auf das alte Team)
• bei Firmengründungen oder Fusionen
• bei Fragen neuer Teilhaberschaften
• zum Antizipieren der Auswirkungen möglicher Maßnahmen
• bei Zielfindungsprozeßen
Zur Überprüfung der Führungsqualität
• zur Überprüfung von Position, Fähigkeit und Stellung bei den Mitarbeitern
• zur Frage von Verantwortungsübernahme oder -Abgabe
Zur Unterstützung von Lösungen bei internen Konflikten
• Erkennen informeller Dynamiken (Koalitionen, Seilschaften auch über Hierarchiegrenzen hinweg)
• Mangelnde Achtung und Würdigung
• bei anmaßendem Verhalten von untergeordneten Mitarbeitern
• bei Verweigerung
• bei innerer Kündigung, bei Ruhestand- und Aussteigerwünschen
zur Vorbereitung von Personalentscheidungen
• bei Neueinstellungen
• bei Nachfolgeregelungen
• bei Versetzungen
• bei geplanten Entlassungen (Überprüfung der Wirkung auf die verbleibenden Mitarbeiter)
Zur Klärung der Dynamiken in Familienunternehmen
• Übergabe- und Nachfolgeregelungen
• zur Klärung von Familien- und Managementrollen
• zur Entflechtung von Familienkultur und Unternehmenskultur
Zur Überprüfung des eigenen Platzes im Unternehmen
Zur Hilfe in Entscheidungssituationen
• Gehen oder Bleiben?
• Angebot annehmen oder ausschlagen?
• In welche Richtung soll es gehen?
Fragen der Unternehmenskultur und des Arbeitsklimas
• Loyalität, Gemeinschaftsgefühl, Zusammenhalt eines Betriebes
• Motivation und Demotivation der Mitarbeiter
• Krankenstände und hohe Mitarbeiterfluktuation
• zur Erfassung des Energieniveaus eines Unternehmens
Zur Ausrichtung des Unternehmens auf Ziele, Aufgaben und Kunden
Quelle:Lexikon des Familienaufstellens und der systemischen Aufstellungsarbeit | Schirner Verlag | ISBN 978-3-8434-1049-6

Das Tool der Organisationsaufstellung eignet sich hervorragend dafür, mit einem geringen zeitlichen und finanziellen Aufwand, die Ursachen von Konfliktstrukturen und der darunter liegenden Dynamik ans Licht zu bringen.
Die Gründe, weshalb das Unternehmen, eine Tochtergesellschaft, eine Abteilung oder ein Mitarbeiter nicht den gewünschten Erfolg hat, sind dadurch sehr schnell gefunden.
Der Ablauf einer Organisationsaufstellung ist derart, dass es im Vorfeld mit dem Unternehmer, Geschäftsführer oder der Führungskraft, die den Auftrag erteilt hat, ein persönliches Gespräch gibt. Dabei wird festgelegt was genau in der Aufstellung beleuchtet werden soll. Im Nachgang der Aufstellung findet ein weiteres Gespräch im kleinen Kreis statt, in dem evtl. notwendige Maßnahmen besprochen werden. Gerne begleite ich auch auf Wunsch die Umsetzung dieser Maßnahmen.
Während der Aufstellung selbst, wird mit Hilfe von Stellvertretern aufgedeckt was genau zu einer Störung innerhalb des Unternehmens führt. Danach wird Ordnung und Struktur geschaffen und die Ursache von Störungen aufgelöst. Am Ende steht die gute Lösung als Schlussbild. Durch diese Art der Unternehmensaufstellung erhält der Unternehmer oder die Führungskraft auf schnelle Art Einblick und Verständnis für die Hintergründe, die in der Regel nicht offen kommuniziert werden. Stellen Sie sich einen Eisberg vor, lediglich 10% davon sind an der Oberfläche sichtbar. Genau so ist es mit den Dynamiken in Ihrem Unternehmen. Ist der wahre Grund der Problematik erkannt, läßt sich auch die Lösung finden. Dadurch entsteht eine Neuordnung der Gruppe, sowie inspirierte Mitarbeiter.
Der betriebswirtschaftliche Vorteil für das Unternehmen liegt natürlich auf der Hand und kann in vielen Fällen im Nachhinein auch beziffert werden.
Wer würde nicht gerne in einem Unternehmen arbeiten oder ein solches Unternehmen lenken in dem die Mitarbeiter Ihre Aufgabe nicht nur erfüllen sondern mit Begeisterung, Inspiration und Freude zum bestmöglichen Ergebnis bringen. In dem ein vertrauensvoller Umgang im Mittelpunkt steht und die Angst Fehler zu machen oder die Freude Fehler bei Anderen aufzudecken verschwunden sind.
Gerne erläutere ich Ihnen auf Anfrage die Möglichkeiten, die der Einsatz einer Organisations- oder Strukturaufstellung bietet.

Hier nehmen Sie Kontakt mit mir auf.